Ko:mon – Workshop

16.09.2020 // Bremen

Einen Tag lang gemeinsam mit Branchen-Kollegen den eigenen Horizont erweitern. Im Team neue Möglichkeiten und Perspektiven für die Kontrollraum-Tätigkeit entwickeln. Lernen Sie von den Besten – in unserem ko:mon Workshop.

Thema:

Überleben in der digitalen (Kontrollraum-) Welt von morgen Vom Gedächtnisbesitzer zum Gedächtnisbenutzer der Zukunft

„Information overload“ – ein Reizthema, das sich in aller Munde befindet. Was sich dahinter verbirgt, erleben wir alle Tag für Tag. Im Zeitalter von Punkt und Pixel setzen wir uns durch die Flut von Informationen, die auf uns einströmen, mentalem Stress aus. Dabei müssten wir nur lernen, die digitalen Helfer so zu nutzen, dass unser Gehirn daraus Vorteile zieht. Quasi ein „Werkzeugkasten“ für den Alltag im Kontrollraum. Genau den wird Mental- und Gedächtnistrainer Oliver Geisselhart den Besuchern des Workshops mit auf den Weg geben. Denn der „Gedächtnispapst“ weiß: „Unser Gehirn ist ein extrem anpassungsfähiges Organ. Wird es benutzt, leistet es mehr – wird es nicht oder unzureichend benutzt, nimmt seine Leistungsfähigkeit ab!“.

Durch Reizflut zum Foxtrott im Gehirn

Neue Nachrichten, blinkende Erinnerungen und obendrauf akustische Warnsignale – die Kontrollraumwelt von heute ist voller Reize. Und wie bei einem Computer, der mehrere Tasks gleichzeitig abarbeitet, muss auch das Gehirn Multitasking leisten. Es wird zu einem echten Tanz zwischen den einzelnen Aufgaben aufgefordert – kein langsamer Walzer, sondern eher ein schneller Foxtrott.

Keine Angst vor „digitaler Demenz“

Oliver Geisselhart kennt den Spagat: Auf der einen Seite brauchen wir unser Gedächtnis im Alltag nur noch selten; das Smartphone kennt ja alle Kontakte, und den Rest können wir googeln. Andererseits steigt die Informationsflut stetig. Täglich prasseln mehr Daten auf uns ein als je zuvor. Was also tun? Wie reagieren, damit die Angst vor der „digitalen Demenz“ uns nicht erfasst?

Überlebenstraining mit richtigen Skills

Der Gedächtnisexperte nimmt sein Publikum mit auf eine Reise zu mehr Konzentration und Kreativität. „Überlebenstraining für das Gehirn“ soll nicht nur die Möglichkeit schaffen, Namen, Gesichter und Fachinfos in den „grauen Zellen“ abzuspeichern. Er verspricht sogar mehr Leistungsfähigkeit und Entspannung – mit den richtigen Skills, um der Datenflut „gehirngerecht“ zu begegnen.

Der Speaker

Oliver Geisselhart

Mental- und Gedächtnistrainer

Ob das internationale Who-ist-Who der Wirtschaft, Bundesliga-Sportgrößen oder TV-Stars – sie alle haben schon von seinen Tricks und Kniffen profitiert.

„Gedächtnispapst“ und „Superhirn“ sind nur einige der Prädikate, die Oliver Geisselhart in den vergangenen Jahren von der deutschen Medienwelt erhielt. Das ZDF bezeichnet ihn sogar als „Deutschlands Mental- und Gedächtnistrainer Nr. 1“ und die Wirtschaftswoche als „Fahrlehrer für das Gedächtnis“. Jetzt wird er mit seinen genialen Trainingsmethoden die „grauen Zellen“ der ko:mon Besucher auf Trab bringen. Dabei richtet der Spitzencoach, der zugleich mehrfacher Bestseller-Autor ist und unter anderem als „Gedächtnistrainer des Jahres“ ausgezeichnet wurde, seinen Fokus auf praxisorientierte Strategien, um sein Publikum mit Witz, Charme und Esprit zu Gedächtnisbenutzern zu machen.

Enthusiastisches Echo des Publikums verspricht unvergessliches Erlebnis

„Toll, lustig und lehrreich!“ – „Sensationell!“ – „Ich bin grenzenlos begeistert!“ – „Motivation pur!“ – das enthusiastische Echo seines Publikums ließe sich unendlich fortsetzen. Mit geballtem Know-how, routinierter Flexibilität und perfektem Infotainment verspricht Oliver Geisselhart das ko:mon Workshop-Seminar zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Seine Erfolgsgeschichte der vergangenen drei Jahrzehnte hat gezeigt: Seine Zuhörer werden sich selbst überraschen; mit unerwarteten eigenen Gedächtnisleistungen.

Gute Gründe, warum Sie dabei sein sollten

Die Kernfrage
Gemeinsam mit Ihrem Team erleben Sie tagtäglich hautnah die rasanten Veränderungen in der Kontrollraumwelt. Datenmenge und Überwachungsaufgaben steigen kontinuierlich. Kann unser Gehirn das noch verarbeiten? Können wir mithalten und diesen Wettlauf gewinnen?

Was erwartet Sie?
„Lehrreich wie Coaching – lustig wie Comedy: Bereits nach wenigen Minuten haben die Teilnehmer erste verblüffende Erfolgserlebnisse…“ – Oliver Geisselhart wird Sie mit seinem Expertenwissen fit für den Kontrollraum machen.

Unser gemeinsames Ziel?
Mit einem jederzeit abrufbaren „Werkzeugkasten“ wird Oliver Geisselhart die Gedächtnisleistung der Teilnehmer potenzieren. Jeder Einzelne erhält konkrete Tipps & Handlungsanweisungen, die anschließend in Job und Alltag direkt auf die Probe gestellt werden können.

Der Workshop wird von Diana Meier-Soriat grafisch mittels Sketchnotes festgehalten

Sind Sie am ko:mon interessiert?

Jetzt anmelden
Bremen