< >

NEU Workshop “Mitarbeiter-Motivation & Wahrnehmung für die Leistungen im Kontrollraum”

ko:mon-Seminare - Alles über Leitstand-, Kontrollraum- und Monitoring-Technik

Teil A: Wie gewinne ich neues Fachpersonal für (m)einen Kontrollraum?

Motivieren, Chancen aufzeigen und Entwicklungsmöglichkeiten schaffen. Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Grundlagen, das aufwändig angelernte Personal langfristig zu halten, die “Karriereleiter-Kontrollraum” wirkungsvoll zu nutzen und mit den positiven Einflüssen des Kontrollraums Mitarbeiter nachhaltig zu fördern.


Teil B: Wie zeige ich die Wichtigkeit (m)eines Kontrollraumes im Unternehmen auf?

Kennzahlen ermitteln, Performancedaten aufzeigen und die Leistungsfähigkeit visualisieren. Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Grundlagen, Ihren Kontrollraum im Unternehmen positiv sichtbarer zu machen und “Awareness” zu schaffen.


Warum sollte ich dieses Workshop-Seminar besuchen?

  • Ich bin Führungskraft im Kontrollraum und ich möchte wertvolles KnowHow aus der Personal-Praxis für mein Team mit in den Arbeitsalltag nehmen.
  • Ich bin Budget-Verantwortlich und ich möchte in meiner bestehenden Leitwarte, Leitstand, Leitstelle oder Sicherheitszentrale, die unter (Kosten-)Druck steht, positive Aufmerksamkeit und transparente Leistungsdaten im Unternehmen erzeugen.
  • Ich bin Projektleiter und plane einen neuen Kontrollraum. Bereits im Vorfeld möchte ich die Benefits und den Nutzen des Projektes aufzeigen.


Diese Inhalte erwarten mich im Workshop-Seminar:


Personalentwicklung:

  • Wie gewinne ich neues Fachpersonal für meinen Kontrollraum?
  • Wie schaffe ich es, das aufwändig angelernte Personal langfristig zu motivieren?
  • Welche Optionen kann ich jungen Mitarbeitern in der Zukunft bieten = “Karriereleiter Kontrollraum
  • Welche Entwicklungsmöglichkeiten gibt es für meine Mitarbeiter, wie nutze ich deren Fachwissen nachhaltig für das Unternehmen?
  • Mitarbeiter-Motivation* durch Abgrenzung – wie werte ich das Arbeitsumfelds in meinem Kontrollraum auf?
  • Wie nutze ich positive Einflüsse meines Kontrollraums für die Teamentwicklung, Reduzierung der Personalfluktuation und die Unternehmensidentifikation?


Strategieentwicklung:

  • Wie stelle ich die Notwendigkeit & Wichtigkeit meines Kontrollraums in Bezug auf die Geschäftsprozesse meines Unternehmens dar?
  • Awareness schaffen: wie mache ich den Kontrollraum beim Management nachhaltig positiv sichtbar?
  • Wie schaffe ich positives Ansehen und Außenwirkung meines Kontrollraums?
  • Business Alignement: Wie passe ich die Kontrollraum-Skills an das Business-Geschäftsmodells meines Unternehmens an? Warum ist das so wichtig?
  • Wie lässt sich die Leistungsfähigkeit meines Teams und meiner Dienstleistungen im Unternehmen nachhaltig darstellen? (=Kontrollraum-Marketing: “Tue Gutes und rede darüber”)


Kennzahlen analysieren & bewerten:

  • “Raus aus der Deckung”: Wie stelle ich Kosten und Nutzen dar und wie kann ich diese mit dem Business-Risiko ins Verhältnis stellen?
  • Gefahr Outsourcing oder Chance Insourcing? Wie kann mein Kontrollraum als Dienstleistungs-(Profit)Center – Services im Innen- und Außenverhältnis anbieten und damit neue Märkte und Kunden erschließen?
  • Performance transparent darstellen: Wie definiere ich wichtige Kennzahlen und Benchmarks?


Dokumentation:

Die Inhalte werden im Workshop-Seminar gemeinsam erarbeitet, diskutiert und mit den Teilnehmern individuell auf die jeweilige Fragestellung abgestimmt. Die Dokumentation der Veranstaltung erfolgt individuell auf einem Whiteboard. Alle Teilnehmer erhalten im Anschluss der Veranstaltung eine aufgearbeitete elektronische Zusammenfassung der Whiteboard-Dokumentation als PDF-Datei.


Laden Sie hier die Übersicht “Workshop – Seminar” zum ko:mon 2017 herunter:

Download Übersicht “Workshop – Seminar” 2017 als PDF