< >

ko:mon Experten-Video:

Wie kann ich die Leistungen des Kontrollraums sichtbar machen?

Interview mit IT Coach Hilmar Stock:


Wollen Sie gezielt auf einen Teilaspekt des Themas zugreifen oder eine bestimmte Antwort aus dem Interview weiterleiten?

Dann haben Sie nachfolgend die Möglichkeit mit einem Klick auf die jeweilige Fragestellung direkt zur Antwort zu gelangen.

Wir möchten, dass Sie für sich den besten Nutzen aus dem wertvollen Expertenwissen von IT Coach Hilmar Stock ziehen können.


Auf diese Fragen finden Sie Antworten im Video:

Warum fällt es vielerorts schwer, Leistungen des Kontrollraums zu vermitteln?

Wie kann ich in meiner Organisation Aufmerksamkeit für den Kontrollraum herstellen?

Wie kann ich die Leistungen des Kontrollraums darstellen?

Muss ich die Leistungen kontinuierlich dokumentieren?

Wie kann ich den Dokumentationsprozess in meinem Unternehmen initiieren?

Wie kann ich den Leistungsnachweis effizient erstellen und optimieren?

Wie umfangreich und wie häufig sollten Berichte erstellt werden?

Wie kann ich die Stakeholder von der Wichtigkeit des Prozesses überzeugen?

Welche Daten sollten konkret erfasst werden?

Kann der Prozess positiv für die Bereitstellung von Qualifizierungs- und Entwicklungsangeboten sein?

Was ist aus Sicht von Führungskräften wichtig?

Welcher Zusammenhang besteht hier zum Thema Personalentwicklung?

Welche Vorteile ergeben sich für Kontrollraummitarbeiter aus der Leistungsermittlung?

Was ist wichtig, um den Prozess erfolgreich gestalten zu können?

Lässt diese Analyse Rückschlüsse für die technische Investitionsplanung zu?

Wieviel Arbeitsaufwand entsteht durch die Dokumentation und Präsentation der Leistungen?

Wann sollte ich mit der Leistungsdokumentation starten?

Was kann ich auf dem ko:mon 2017 über das Thema erfahren?


IT Coach und ko:mon Moderator 2017:
Hilmar Stock

In diesem Video spricht IT-Coach und Projektprofi Hilmar Stock mit dem Thema “Leistungswahrnehmung im Kontrollraum” ein sensibles Thema an. Denn vielerorts tut man sich schwer zielführend miteinander zu kommunizieren, wenn es um die Anerkennung von Leistung, die Wichtigkeit von Qualifizierung und Investitionen, die Arbeitsbelastungen der Mitarbeiter und um die Nutzung von Potentialen geht.
Hilmar Stock betrachtet in diesem Interview die generelle Situation in vielen Leitständen, Prozesswarten und Kontrollräumen aus diversen Blickwinkeln – der der Eigentümer, der Führungskräfte und der Mitarbeiter – und zeigt Möglichkeiten auf, miteinander einen kontinuierlichen und zielführenden Prozess aufzubauen.
Außerdem greift er bekannte Bedenken auf – wie die Sorge vor einer Arbeitsmehrbelastung oder individueller Leistungskontrolle – und zeigt Lösungswege auf.
Dieses Video richtet sich an Alle, die sich mit Themen wie Sicherheit, Personalentwicklung, Investitionen, Motivation und Arbeitsintensität im Kontrollraum beschäftigen.


Das Thema “Wie kann ich Leistungen des Kontrollraums sichtbar machen?” wird ausführlich auf dem Workshop-Seminar “Mitarbeiter-Motivation & Wahrnehmung für die Leistungen im Kontrollraum” ausgearbeitet.

Weitere Informationen finden Sie in der ko:mon Übersicht “Workshop-Seminar”.

Download ko:mon Übersicht “Workshop – Seminar” 2017 als PDF



Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich jetzt an!

Anmeldung zum Workshop-Seminar