< >

ko:mon Experten-Video:

Ist Entnetzung in der vernetzen Welt möglich?

Interview mit IT-Sicherheits-Berater Boris Bärmichl.


Wollen Sie gezielt auf einen Teilaspekt des Themas zugreifen oder eine bestimmte Antwort aus dem Interview weiterleiten?

Dann haben Sie nachfolgend die Möglichkeit mit einem Klick auf die jeweilige Fragestellung direkt zur Antwort zu gelangen.

Wir möchten, dass Sie für sich den besten Nutzen aus dem wertvollen Expertenwissen von IT-Sicherheitsexperte Boris Bärmichl ziehen können.


Auf diese Fragen finden Sie Antworten im Video:

Was ist die wichtigste Ursache von Sicherheitslücken?

Wie kann man die Zusammenarbeit von IT und Kontrollraum in Punkto Sicherheit optimieren?

Mit welchen Kosten muss für einen Projektstart gerechnet werden?

Welche Sicherheitsthemen werden auf dem ko:mon Kongress behandelt werden?


Boris Bärmichl, Vorstand (Sprecher), KoSIB eG - Kompetenzzentrum für Sicherheit in Bayern

IT-Sicherheitsexperte:
Boris Bärmichl

Welchen Gefahren wir in einer vernetzten Welt ausgesetzt sind, wurde einmal mehr deutlich, als es vor ca. 2 Jahren einem Hacker gelang in ein AKW einzudringen. Kontrollraum und IT müssen im Unternehmen in Zukunft noch enger kooperieren, um Manipulationsversuche rechtzeitig erkennen und stoppen zu können. Wie kann man diesen Prozess gestalten? Was sind die Bedenken, Kosten und zeitlichen Aufwände? Dazu nimmt der krisenerfahrene IT-Sicherheitsexperte Boris Bärmichl Stellung.


Auf dem ko:mon 2017 erwarten Sie viele weitere spannende Themen & Vorträge. Detailierte Informationen entnehmen Sie bitte unserem ausführlichen ko:mon Kongressprogramm.

ko:mon Kongressprogramm


Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich jetzt an!

Anmeldung zum ko:mon Kongress 2017